Präsentation der Vögel für das Stadtschützenfest

Die Vorbereitungen auf das Stadtschützenfest der Stadt Sundern bei uns in Langscheid gehen in die heiße Phase. Eine der wichtigsten Grundlagen ist natürlich die Präsentation der Schützenvögel, auf die am Samstag, dem 08. September, und Freitag, dem 14. September, geschossen wird.
Eine stattliche Spannweite, kräftig geschwungene Flügel und braun-weiß geflecktes Gefieder, so sehen sie aus, die Vögel für das Vogelschießen Anfang September.
„Über 100 Schüsse sollten die Vögel locker halten“, sagt Franz Danne, der es wissen muss. Nicht nur, dass er selbst vor vielen Jahren in Langscheid einen Vogel von der Stange geholt hat, er baut auch seit vielen Jahren die Vögel für das Schützenfest. „Sie sind nach den gängigen Vorschriften gefertigt“, erläutert Franz Danne, der mit Unterstützung seiner Frau Rosmarie und Franz-Josef Senger viele Arbeitsstunden in die Tiere investiert hat.
Natürlich sind die Adler auch mit den Insignien Krone, Zepter und Apfel ausgestattet.
„Wir wünschen uns ein volles Haus an diesem Tag“, betont unser Kassierer Oliver Heymer. Auch unser 2. Brudermeister, Holger Draken, freut sich schon auf den spannenden Wettbewerb um die „Stadtschützenkönigswürde“.
Leider konnten die amtierenden Könige am Tag der Vogelpräsentation selber nicht teilnehmen.
Unsere amtierenden Könige Lukas & Lukas haben den langen Weg nach Neuseeland bereits angetreten. Der amtierende Stadtkönig Dominik Nöcker aus Linnepe und der Stadtjungschützenkönig Patrick Richter aus Westenfeld ließen sich entschuldigen.
Das gab der Präsentation aber keinen Abbruch. Der Linneper Stadtkönig wurde von seinem Hauptmann Ingo Kruse, der Westenfelder Stadtjungkönig von seinem Oberst Andreas Burgard und der Langscheider König von seiner Königin Ricarda Wiegenstein vertreten.